GUSTAV BAUMANN

Acryl auf Leinwand, 2014

100 x 70 cm

unverkäuflich

Das Porträt zeigt meinen Urgroßonkel 

Gustav Baumann, der 1945 in der Psychiatrie Kaufbeuren/Irrsee im Rahmen des Eutanasieprogramms T4 der Nationalsozialisten zu Tode gehungert wurde. 

Gustav_Baumann.jpg