WILDES TIER

Kein Mensch entkommt seiner Natur. Nicht einmal im Märchen. Doch wir bemühen uns ungeheuer, zu sein, wie wir gerne wären. Mancher Urinstinkt wurde dafür gezähmt und in Tradition
und kulturellem Regelwerk domestiziert bis wir ihn gefahrlos streicheln konnten.
Doch im Geheimen sind Triebe wie wilde Tiere in uns am Werk, gut versteckt hinter Masken, Kostümen und Geschichten. Echte Verwandlungskünstler und Illusionisten.
Einige lassen sich gern entlarven, andere beißen dir lieber ins Bein, wenn du nicht hinguckst oder führen dich an der Nase herum. Ich versuche sie also zu fassen, bevor sie Unfug treiben.

 

Meine liebsten Werkzeuge dafür sind Fabeln, Brauchtum, Popkultur, Rituale, Kitsch und Kindergeschichten. Lesen und Zuhören hilft auch ungemein. Aber vor Allem muss man achtsam sein und die Augen offen halten.Am besten kenne ich natürlich meine eigenen wilden Wesen und kann sie somit am leichtesten darstellen. In mir habe ich bereits einen ganzen Zoo entdeckt - Pardon: Wildpark. Aber selbst sie
bleiben manchmal rätselhaft und solange sie sich im Schatten bewegen, können sie sogar erschreckend wirken.
Die hier gezeigten haben mir erlaubt sie abzubilden. Sie sind nicht sehr eitel, aber haben sich zu diesem Anlass schick gemacht. Sie und ich sind neugierig, ob sie jemand wieder erkennt oder sogar ein wildes Tier der gleichen Gattung in sich trägt?

Wertachstraße 29 A

86153 Augsburg

T:  +49 821 20834749

E:  info@laurelindigo.de

LAUREL & INDIGO

Öffnungszeiten

MO - DO:  9.00 - 17.00

FR:   9.00 - 12.00

© 2019 by LAUREL & INDIGO